Wie ist der aktuelle Stand zur Allergievorbeugung?

 

Kein kuhmilchhaltiges Fläschchen in den ersten Lebenstagen. Der Nutzen von HA Milch ist immer noch nicht sicher geklärt.

Wenn möglich 4 - 6 Monate voll Stillen.

Beikost wie bei allen Kindern ab 4 - 6 Monate (= ab 5. - 7. Lebensmonat)

Keine Diätvorschriften ! D.h. nichts muss weggelassen werden!

Ei in durcherhitzter Form (Rührei und Spiegelei ist nicht ausreichend durcherhitzt), also im Gebäck , gekochtes Ei etc. ab dem Zufüttern regelmäßig geben !

Bei Neurodermitis oder wenn Erdnuss in der Familie regelmäßig gegessen wird sollen Erdnußprodukte gefüttert werden!

Bestimmte Nahrungsergänzungen wie z.B. Pre - oder Probiotika, Vitamine, LCPUFA (bestimmte Fettsäuren) bringen nichts!

Übergewicht fördert Allergien.

Rauch (Zigaretten , Abgase) fördert Allergien.

In Familien mit Allergien soll keine Katze angeschafft werden , in anderen Familien sind alle Haustiere erlaubt.

Impfen schützt eher vor Allergien, als daß es etwa schadet.

 

Stand 8 / 22